Probenwochenende 2018 in Gelbenholzen

In Vorbereitung auf unser Jahreskonzert am 17. März 2018 fand vier Wochen vorher von 16. bis 18. Februar das Probenwochenende des Musikvereins statt.

Nachdem am Freitagabend die Zimmer bezogen worden waren, folgte die erste von vielen arbeitsintensiven Orchesterproben. Unser Dirigent Steffen Schmitt hatte sich für den Anfang jeder Probe ein spezielles Thema überlegt. So probierten wir uns in den Stilrichtungen Swing und Blues, spielten Soli auf Zuruf oder wanderten mit Percussioninstrumenten ausgestattet quer durch den Probenraum und versuchten mehr oder weniger erfolgreich einen bestimmten Rhythmus beizubehalten, auch wenn eine andere Person direkt neben dem eigenen Ohr einen komplett anderen Rhythmus klatschte. Eine tolle Erfahrung für jeden von uns!

Am Freitagabend wurde nach einem leckeren Abendessen noch gemeinsam Tabu gespielt. Nach einer kurzen Nacht und anschließendem Frühstück ging es weiter mit einer erfolgreichen Probe, welche vom köstlichen Mittagessen, gekocht von fleißigen Eltern, unterbrochen wurde. Nachdem es den ganzen Vormittag dicke Flocken geschneit hatte, gab es für uns kein Halten mehr: Plastiktüten wurden zu Schlitten umfunktioniert und der Hügel auf dem Grundstück wurde zum Schlittenberg. Obwohl fast niemand Mütze und Handschuhe dabei hatte, setzten wir mit einer gnadenlosen Schneeballschlacht noch eins drauf. Irgendwann waren unsere Finger dann doch zu kalt und die Mittagspause neigte sich dem Ende zu, sodass die Vernunft siegte und wir uns wieder ans Proben machten. 

Nach dem Abendessen wurde es nochmal arbeitsintensiv: Wir diskutierten ein mögliches Motto für unser bevorstehendes Konzert. Zum Glück gab es Schokolade als Nervennahrung. Im Anschluss wurde es bei Tischtennis und Billard sportlich. Der Eine oder Andere fand sich plötzlich mit weiteren neun Mann am Achter-Kicker wieder. Manch einer hatte noch immer nicht genug vom Schnee, sodass eine Nachtschneeballschlacht kurz vorm Schlafen gehen mit verkleinerter, hartgesottener Gruppe stattfand.

Der Sonntagvormittag war gut gefüllt mit einer Orchesterprobe, an deren Ende unser Dirigent das gesamte Probenwochenende mit folgendem Satz zusammenfasste: „Danke für ein sehr produktives, arbeitsreiches und trotzdem gut gelauntes Probenwochenende!“ Dem können wir uns nur anschließen!

 

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*